Leben aus Musik in Ausschwitz

Volker Hanisch liest aus den Erinnerungen von Simon Laks

  • Mendelssohn
  • Bosmans
  • Martinu
  • Laks

Die Generation unserer Großväter und Zeitzeugen der NS-Zeit
verlässt uns gerade. Laura Moinian (Cello) und Yoko Kuwahara
(Klavier) erinnern durch ihre Musik, wenn sie Stücke von verfemten
Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Henriette
Bosmans, Bohuslav Martinu und Simon Laks erklingen
und „sprechen“ lassen. Zugleich aber wird auch durch das
Wort erinnert, wenn der Schauspieler Volker Hanisch Auszüge
aus „Musik in Auschwitz“ von Simon Laks liest und uns fähiger
macht zu verstehen, warum gerade Musik von so unglaublicher
Bedeutung war und ist.

Mehr in Informationen im PDF >>

Zurück

Termine Übersicht

Alle Termine der nächsten Zeit finden Sie auch zum Herunterladen und Ausdrucken hier als PDF.